Weiss Architecture Studio

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae lorem.

Allgemeine Geschäftsbedinungen

1. Allgemeines

Diese AGB gelten für all unsere Verkäufe, Lieferungen sowie Montagearbeiten und sonstige Leistungen. Änderungen oder Anpassungen müssen von uns schriftlich unterzeichnet werden.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Auftragsbestellung schriftlich unterzeichnet per Post, Fax oder E-Mail bei uns eingeht.

3. Preis

Es gelten die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten. Änderungen der Preislisten bleiben vorbehalten.

4. Zahlungsbedingungen

Sofern in der Auftragsbestellung nichts anderes vereinbart ist, gilt: 60% Akontozahlung innert 10 Tagen bei Vetragsabschluss, 40% Akontozahlung innert 10 Tagen bei Lieferung. Bei einer grossen Bestellmenge können die Zahlungsbedingungen separat vereinbart werden. Bei einer Zahlungserinnerung und deren Zahlungsfrist von 7 Tage, werden keine Bearbeitungsgebühren verrechnet. Mahnung / Zahlungsfrist 7 Tage, Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 Mahnung / Zahlungsfrist 7 Tage, Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00

5. Gewährleistung

Falls die gelieferte Ware Mängel aufweist, welche wir verschulden, werden diese kostenfrei nachgeliefert oder ausgebessert. Diese Mängel müssen uns nach Übernahme innert 3 Tage schriftlich mitgeteilt werden. Nach Vertragserfüllung durch uns, kann kein Schadenersatz, vom Käufer verursachten Schäden zugesprochen werden.

6. Lieferumfang / Lieferfristen

Der Umfang der Lieferung des Kaufgegenstandes erfolgt in Übereinstimmung mit den Verkaufsunterlagen. Geringfügige Konstruktionsänderungen bleiben vorbehalten. Geringfügige Abweichungen berechtigen nicht zur Erhebung einer Mängelrüge. Die Lieferfristen sind Auftragsabhängig. Bei einer grossen Bestellmenge sind Teillieferungen unsererseits zulässig. Falls die Lieferfrist nicht durch ein grobes Verschulden unsererseits hervorgeht, hat der Besteller kein Recht vom Vertrag zurückzutreten sowie Schadenersatz zu fordern. Bei unvorhersehbaren Schwierigkeiten der Materialbeschaffung, Betriebsstörungen oder anderen Ereignisse sind wir berechtigt eine neue Lieferfrist festzulegen.

7. Montagebedingungen

Der Besteller gewährleistet, dass vor Beginn der Montagearbeiten durch uns, alles veranlasst wurde, um eine optimale Montage zu garantieren. Hierbei müssen folgende Faktoren erfüllt sein: normale Zufahrt zum Gebäude und zur Montagestelle, trockenen Räumlichkeiten für die Lagerung unserer Materialien, erforderliche Gerüste für die Montage, sowie Stromanschluss.
Alle Montagearbeiten, die durch uns ausgeführt worden sind, müssen innerhalb von drei Arbeitstagen vom Besteller kontrolliert werden. Spätere Beanstandungen werden von uns nicht mehr berücksichtigt.
Die Lieferfristen sind Auftragsabhängig. Bei einer grossen Bestellmenge sind Teillieferungen unsererseits zulässig. Falls die Lieferfrist nicht durch ein grobes Verschulden unsererseits hervorgeht, hat der Besteller kein Recht vom Vertrag zurückzutreten sowie Schadenersatz zu fordern.
Bei unvorhersehbaren Schwierigkeiten der Materialbeschaffung, Betriebsstörungen oder anderen Ereignisse sind wir berechtigt eine neue Lieferfrist festzulegen.

8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. Bei Streitigkeiten ist der Gerichtsstand Aargau zuständig.

Allgemeine Geschäftsbedinungen

1. Allgemeines

Diese AGB gelten für all unsere Verkäufe, Lieferungen sowie Montagearbeiten und sonstige Leistungen. Änderungen oder Anpassungen müssen von uns schriftlich unterzeichnet werden.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Auftragsbestellung schriftlich unterzeichnet per Post, Fax oder E-Mail bei uns eingeht.

3. Preis

Es gelten die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten. Änderungen der Preislisten bleiben vorbehalten.

4. Zahlungsbedingungen

Sofern in der Auftragsbestellung nichts anderes vereinbart ist, gilt: 60% Akontozahlung innert 10 Tagen bei Vetragsabschluss, 40% Akontozahlung innert 10 Tagen bei Lieferung. Bei einer grossen Bestellmenge können die Zahlungsbedingungen separat vereinbart werden. Bei einer Zahlungserinnerung und deren Zahlungsfrist von 7 Tage, werden keine Bearbeitungsgebühren verrechnet. Mahnung / Zahlungsfrist 7 Tage, Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 Mahnung / Zahlungsfrist 7 Tage, Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00

5. Gewährleistung

Falls die gelieferte Ware Mängel aufweist, welche wir verschulden, werden diese kostenfrei nachgeliefert oder ausgebessert. Diese Mängel müssen uns nach Übernahme innert 3 Tage schriftlich mitgeteilt werden. Nach Vertragserfüllung durch uns, kann kein Schadenersatz, vom Käufer verursachten Schäden zugesprochen werden.

6. Lieferumfang / Lieferfristen

Der Umfang der Lieferung des Kaufgegenstandes erfolgt in Übereinstimmung mit den Verkaufsunterlagen. Geringfügige Konstruktionsänderungen bleiben vorbehalten. Geringfügige Abweichungen berechtigen nicht zur Erhebung einer Mängelrüge. Die Lieferfristen sind Auftragsabhängig. Bei einer grossen Bestellmenge sind Teillieferungen unsererseits zulässig. Falls die Lieferfrist nicht durch ein grobes Verschulden unsererseits hervorgeht, hat der Besteller kein Recht vom Vertrag zurückzutreten sowie Schadenersatz zu fordern. Bei unvorhersehbaren Schwierigkeiten der Materialbeschaffung, Betriebsstörungen oder anderen Ereignisse sind wir berechtigt eine neue Lieferfrist festzulegen.

7. Montagebedingungen

Der Besteller gewährleistet, dass vor Beginn der Montagearbeiten durch uns, alles veranlasst wurde, um eine optimale Montage zu garantieren. Hierbei müssen folgende Faktoren erfüllt sein: normale Zufahrt zum Gebäude und zur Montagestelle, trockenen Räumlichkeiten für die Lagerung unserer Materialien, erforderliche Gerüste für die Montage, sowie Stromanschluss.
Alle Montagearbeiten, die durch uns ausgeführt worden sind, müssen innerhalb von drei Arbeitstagen vom Besteller kontrolliert werden. Spätere Beanstandungen werden von uns nicht mehr berücksichtigt.
Die Lieferfristen sind Auftragsabhängig. Bei einer grossen Bestellmenge sind Teillieferungen unsererseits zulässig. Falls die Lieferfrist nicht durch ein grobes Verschulden unsererseits hervorgeht, hat der Besteller kein Recht vom Vertrag zurückzutreten sowie Schadenersatz zu fordern.
Bei unvorhersehbaren Schwierigkeiten der Materialbeschaffung, Betriebsstörungen oder anderen Ereignisse sind wir berechtigt eine neue Lieferfrist festzulegen.

8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. Bei Streitigkeiten ist der Gerichtsstand Aargau zuständig.